SYSback Systemhaus für Automatisierung, Hochverfügbarkeit, Virtualisierung, Netzwerke und Datensicherheit

Virtualisierung / SDx

Erhöhte Agilität, Sicherheit und Verfügbarkeit

 
Um erhöhte Verfügbarkeit und Agilität zu gewährleisten, werden neue Server wann immer möglich als virtuelle Instanzen erschaffen. Doch die Möglichkeiten der Kostenersparnis und Migration werden geringer, es ist also an der Zeit, den neuen Game-Changer der IT - die Virtualisierung -  zu fokussieren: Das „Software Defined Anything” (SDx) ermöglicht einen weiteren Sprung zu mehr Kostenoptimierung, Verfügbarkeit, Einfachheit und Agilität.
 

Virtualisierung war der Game-Changer der IT in den vergangenen 10 Jahren. Mittlerweile sind bereits 60% der Server virtualisiert, und immer mehr Firmen setzen auf das Konzept „virtual first”. Neue Server werden wann immer möglich als virtuelle Instanzen erschaffen, nur noch in Ausnahmefällen wird dedizierte Server-Hardware angeschafft. Selbst kleine Firmen, die nur wenige Server benötigen, setzen auf Virtualisierung, um eine erhöhte Verfügbarkeit und Agilität sicherzustellen.

Die Virtualisierung hat mittlerweile alle Bereiche durchdrungen, sogar die bisher als kritisch angesehenen Tier-1-Applikationen werden mehr und mehr virtualisiert.

Hauptziele der Virtualisierung

  • Bessere Ressourcennutzung
  • Erhöhte Agilität
  • Vereinfachtes Management
  • Kostensenkung
  • Erhöhte Sicherheit
  • Erhöhte Verfügbarkeit
  • Vereinfachte Wiederherstellung

Seit 2005 ist der Siegeszug der Virtualisierung nicht aufzuhalten, so dass heute vielfältige  Anwendungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen:

  • Hardware-Virtualisierung (LPAR, System z)
  • Applikations-Virtualiserung (Thinapp, App-V, App Streaming)
  • Server-Virtualisierung (vSphere, Hyper-V, Xen, KVM)
  • Storage-Virtualisierung (vSAN, SVC, IPStor, SANsymphony)
  • Desktop-Virtualisierung (Horizon, XenDesktop)
  • Netzwerk-Virtualisierung (VXLAN, NSX)

Auch die Anzahl der Anbieter im Bereich Virtualisierung ist in den letzten Jahren gewachsen, ebenso die der Hersteller von „3rd Party Tools“ wie VMware, Datacore, Microsoft, Citrix, Hitachi, IBM, Red Hat, Veeam oder NetApp.

Doch obwohl die Virtualisierung sich stetig weiterentwickelt und nicht mehr wegzudenken ist, sinken die Möglichkeiten der Kostenersparnis und Migration. Die sogenannten „Low Hanging Fruits” sind weg, es stehen nur noch die besonders schwierigen oder immens wichtigen Workloads aus.

Es ist also an der Zeit, den neuen Game-Changer der IT zu fokussieren: Das „Software Defined Anything” (SDx) ermöglicht einen weiteren Sprung bezüglich Kostenoptimierung, Verfügbarkeit, Einfachheit und Agilität, denn es durchdringt alle Bereiche:

  • Software Defined Datacenter (SDDC)
  • Software Defined Networking (SDN)
  • Software Defined Storage (SDS)
  • Software Defined Compute (SDC)
  • Software Defined Management (SDM)
  • Software Defined Environment (SDE)

Abstrahierung, Poolbildung, Automatisierung und richtlinienbasiertes Management sind unerlässlich, um die stetig steigenden Ansprüche bezüglich Wirtschaftlichkeit, Schnelligkeit und geschäftsorientierter IT-Steuerung erfüllen zu können.

Die SYSback AG bietet Ihnen herstellerunabhängige Hilfe in allen Bereichen der Virtualisierung und SDx an. Als zertifizierter Partner von NetApp, VMware, Microsoft, Hitachi, IBM und vielen weiteren Herstellern stehen wir Ihnen mit unserer Expertise in allen wichtigen Fragen und Projekten rund um Virtualisierung und SDx hilfreich zur Seite:

  • Konzeption
  • Administration
  • Troubleshooting
  • Performance-Analyse
  • Healthcheck
  • Hardwarerefresh
  • Upgrade
  • Migration
  • Erweiterung
  • Implementierung
  • Design
  • Strategie

SYSback bietet Ihnen individuelle Lösungen, die sich ganz an Ihren spezifischen Anforderungen orientieren. Wir helfen kompetent und stehen Ihnen bei allen Schritten zur Seite, damit Sie Ihre  Unternehmensziele erfolgreich umsetzen können.