SYSback Systemhaus für Automatisierung, Hochverfügbarkeit, Virtualisierung, Netzwerke und Datensicherheit

HPE Asset Manager

IT-Ressourcen überwachen und erfassen, Investitionen und Lizenzbestand optimieren

Unterstützt Sie von der Beschaffung über den aktiven Lebenszyklus Ihrer IT-Ressourcen bis zur Entsorgung. Treffen Sie fundierte Entscheidungen zu IT-Ressourcen u.a. durch die Verwaltung von physischen, virtuellen und cloudbasierten Ressourcen, Verwaltung von Lizenzen, Wartungsverträgen und Berechtigungen und detaillierte Finanzdatenübersicht.

Ihr Ziel: Die Service-Level Ihrer IT-Abteilung zu erweitern, Dienstleistungskosten zu senken und dabei die Transparenz der finanziellen wie operativen Entscheidungen zu gewährleisten.

Die Rahmenbedingungen sind heute so anspruchsvoll wie nie: Virtualisierung, Zusammenlegungen, unkontrolliertes Wachstum, Konsolidierungsprojekte und ein genereller Mangel an Standards - all das treibt die Kosten hoch und macht es schwer, zuverlässige Dienstleistungen zu liefern.

Die IT-Abteilung muß die Kosten an die geschäftlichen Prioritäten anpassen und die Relevanz jedes Gerätes für die Sicherstellung geschäftskritischer Dienste durch umfassende Dokumentation rechtfertigen.

HPE Asset Manager - das marktführende Produkt im Asset-Management

HPE bietet mit dem Asset Manager, dem marktführenden Produkt im Asset-Management, einen gesamtheitlichen Lösungsansatz, bei dem sämtliche Teilprozesse miteinander verknüpft werden, um zu jeder Zeit alle nötigen Informationen kostengünstig zur Verfügung zu haben.
Der Asset Manager besteht aus verschiedenen Modulen, die jeweils einen Einsatzbereich abdecken und schon im Standard einen sehr hohen Funktionsumfang haben.

Zusätzlich ist (z.B. durch Wizard-Erstellung und definierbare Workflows) eine extrem umfangreiche Anpassung auch an höchste Ansprüche realisierbar. Außerdem besteht eine Vernetzung mit den weiteren Suite-Lösungen wie uCMDB und Service Manager.

Langjährige Erfahrung mit Asset-Management

Durch langjährige Erfahrung kann SYSback Sie in allen Bereichen unterstützen (Planung, Implementierung, Anpassung, Optimierung). Insbesondere die hohe Flexibilität des Asset Managers bis hin zur kundenspezifischen Programmierung bietet Möglichkeiten, die Gesamtlösung optimal an die Kundenanforderungen anzupassen.

Einige Standard-Module des HPE Asset Manager:

  • Portfolio Management
    • Automatisierte Sammlung von Asset-Daten
    • Überblick über alle IT-Assets, die Beziehungen zueinander und die zugehörigen Kosten
    • Definiert und verwaltet die komplexen Beziehungen zwischen Assets, Verträgen und Kosten
    • Tracking und Verwaltungsänderungen in jeder Phase des IT-Asset-Lebenszyklus, unterstützt durch kontinuierliche, präzise und verwertbare Informationen über die Inhalte
  • Contract Management
    • Vereinfacht und automatisiert Vertragsmanagement-Prozesse in dem gesamten Asset-Lebenszyklus
    • Ermöglicht und vereinfacht die Kontrolle über Anzahl, Vielfalt und Komplexität der IT-Asset-Verträge
  • Software Asset Management
    • Nutzt Best Practices um Kosten zu reduzieren und die Risiken effektiver zu managen
    • Ermöglicht, die gängigsten Software-Management-Prozesse zu automatisieren
  • Procurement-Modul
    • Automatisiert und rationalisiert arbeitsintensive Beschaffungsprozesse
    • Unterstützt Sie dabei, die richtigen Ressourcen zum richtigen Preis zu erhalten
  • Financial Management
    • Reduziert Budgetüberschreitungen
    • Identifiziert Möglichkeiten zur Kostensenkung
    • Optimiert die Budget-Planung
    • Unterstützt Sie, Ihre Investitionen bestmöglich in wirtschaftlichen Wert zu wandeln
  • Chargeback
    • Automatische Leistungsverrechnung
    • Verfolgt die Kostendeckung von IT-Dienstleistungen