SYSback Systemhaus für Automatisierung, Hochverfügbarkeit, Virtualisierung, Netzwerke und Datensicherheit

News

Neuigkeiten bei SYSback und Interessantes im Umfeld

SYSback Mitarbeiter besuchen HOPE in Kapstadt

Alexandra Usher, SYSback AG | |   SYSnews

Seit Anfang des Jahres unterstützt der IT Automation Spezialist SYSback die Organisation HOPE Cape Town, vier SYSback Mitarbeiter*Innen besuchten jetzt die Organisation vor Ort.

 

 

 
Seit Anfang des Jahres unterstützt SYSback die Organisation HOPE Cape Town, die sich mit Aufklärungs- und Präventionsmaßnahmen, medizinischer Versorgung und emotionaler Begleitung um HIV-infizierte Kinder und Erwachsene in den Townships rund um Kapstadt kümmert.

Vier SYSback Mitarbeiter*Innen besuchten die Organisation vor Ort, packten mit an und verschafften sich einen Überblick, wo noch dringend Unterstützung benötigt wird.

 

 

 

Insgesamt fünf Tage verbrachten die SYSback Mitarbeiter*Innen in Kapstadt. Bei einem Treffen mit dem deutschen Pfarrer Stefan Hippler, der HOPE ins Leben rief, erhielten sie detaillierte Informationen über die Arbeit und das Engagement von HOPE. Sie besuchten die Kinderstation des Tygerberg Hospitals sowie die Township Klinik in Bloekombos, wo sie die Gesundheitsmitarbeiterin Eva Cotzee kennenlernten. Frau Cotzee berät Menschen zum Thema HIV-Übertragung, Krankheitsverlauf, und Medikation und bietet betroffenen Familien emotionale Begleitung. Ihre unentbehrliche Arbeit wird dabei von SYSback unterstützt.

Bei einem Rundgang konnten die SYSback Mitarbeiter tiefe Einblicke in den beruflichen Alltag sowie die täglichen Herausforderungen der Gesundheitsmitarbeiterinnen gewinnen.
Im HOPE-Stützpunkt gleich neben den Townships, in dem zwei Übersee Container als Küche und Essenraum fungieren, ein kleiner Anbaugarten mit Gemüse und Obstbäumen die Selbstversorgung ermöglicht und ein Fußballplatz den Kindern Raum zum Toben bietet, packten die Mitarbeiter von SYSback mit an. Sie kochten Pasta, verteilten Essen und spielten mit den Kindern Fußball.

„Wir haben in den 5 Tagen viel gesehen und viel erlebt. Wir kommen mit vielen Eindrücken und Gefühlen von unserem Besuch in Kapstadt zurück. Es ist schön und beeindruckend zu erleben, wie sinnstiftend die Herzens- und Gesundheitsarbeit der HOPE-Mitarbeiter vor Ort ist.“ sagt Christoph Scholz, Head of internal IT and Quality Management bei SYSback.
So ist auch schon weitere Unterstützung seitens SYSback geplant. Im Januar startet in Kapstadt das neue Schuljahr und SYSback wird die Schulanfänger mit Schuluniform, Schulmappe und Schreibutensilien ausstatten.

 

Für weitere Informationen über HOPE Cape Town besuchen Sie die Website: www.hopecapetown.com 

 

 

Zurück

  

 


 

[ .. alle News]